Kevin Neuhoff ist Lehrling des Monats März 2019

Verleihung durch die Handwerkskammer Reutlingen

Bürokaufmann mit Leib und Seele

Die Handwerkskammer Reutlingen hat Kevin Neuhoff aus Rottenburg am Neckar im März als „Lehrling des Monats“ ausgezeichnet. Der 20-Jährige wird bei der Kronenbrauerei Alfred Schimpf GmbH in Neustetten-Remmingsheim im dritten Lehrjahr zum Kaufmann für Büromanagement ausgebildet.

 

Monatlich vergibt die Handwerkskammer Reutlingen die Auszeichnung „Lehrling des Monats“. Damit werden Lehrlinge ausgezeichnet, die sich in besonderem Maße gleichsam betrieblich wie außerbetrieblich engagieren. Das außergewöhnliche Engagement der Jungen Menschen wird hiermit gewürdigt und soll gleichzeitig Ansporn für andere sein.

 

Für den Monat März 2019 wird diese Auszeichnung nun unserem Lehrling Kevin Neuhoff verliehen.

 

Schon lange vor seiner Ausbildung war Kevin bei der Kronenbrauerei Alfred Schimpf GmbH in Neustetten-Remmingsheim als Mann für alle Fälle im Einsatz. Egal ob Sudhaus, Lagerkeller, Füllerei oder Logistik – Kevin kennt jeden Winkel. Dabei lernt er die Abläufe in der Brauerei von Grund auf Kennen – Leergut sortieren, Bier ausfahren, Sixpacks packen – um nur einige wenige Aufgaben zu umreißen. Seine Freizeit verbrachte er gerne in der Brauerei und war hier eine gern gesehene Hilfe.

 

Nach dem Realschulabschluss – unschlüssig ob er weiter zur Schule gehen soll oder eine Ausbildung beginnt – kommt Martin Schimpf auf Ihn zu und bietet Ihm einen Ausbildungsplatz als Kaufmann für Büromanagement an. Kevin muss nicht lange überlegen und stimmt zu.

Die Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement erstreckt sich über 3 Jahre, die Berufsschule findet ausbildungsbegleitend zwei Mal wöchentlich in Tübingen statt. Neben den betrieblichen und schulischen Lerninhalten, wird die Lehrzeit durch mehrere überbetriebliche Ausbildungen ergänzt. Der Abschluss bildet die schriftliche Prüfung im Mai und ein praktischer Teil im Sommer.

 

Seinen Ausgleich findet Kevin in der Natur – entweder beim Fahrradfahren oder bei Spaziergängen mit seinem Hund.

 

Bereits in vierter und fünfter Generation führen der Braumeister Alfred Schimpf und seine Frau Hertha gemeinsam mit Sohn Martin Schimpf die Kronenbrauerei in Remmingsheim, die 1870 gegründet wurde. Die heutige Brauerei erstreckt sich über zwei Areale, zum einen das Sudhaus mit Füllerei im historischen Ortskern von Remmingsheim, sowie die modere Lager- und Logistikzentrale im Gewerbegebiet am Ortsrand. In der Brauerei werden neben Export-, Pils- und Weizen-Bieren, auch unfiltrierte Spezialbiere, Bock- und Saisonbiere gebraut. Komplettiert wird das Sortiment durch eigene Radlermischungen und antialkoholische Frukade-Erfrischungsgetränke. Die Kronenbrauerei Alfred Schimpf GmbH in Neustetten-Remmingsheim ist Partner für Handel, Gastronomie und Vereine mit einem außerordentlich großen Engagement für soziale Projekte in der Region.

 

Die Brauereifamilie Schimpf und die komplette Belegschaft gratulieren von ganzem Herzen.