Geschichte

Firmenhistorie

ES BEGANN 1870

Bereits in vierter und fünfter Generation führen der Braumeister Alfred Schimpf und seine Frau Hertha gemeinsam mit Sohn Martin Schimpf die Kronenbrauerei in Remmingsheim, die 1870 von der Familie Ohngemach in der Ortsmitte des Stäble-Dorfes gegründet wurde.

 

Im Jahr 1878 erwarb Julius Schimpf das heutige Brauereiareal und legte zusammen mit seiner Frau Karoline den Grundstein für bis heute andauernde gewachsene familiäre Brautradition.

 

1919 wurden Gaststätte und Hausbrauerei zu einer gewerbsmäßigen Brauerei ausgebaut, die sich  in den 30er Jahren zu einem mittelständischen Unternehmen entwickelte.

1970 trat dann Hermann Schimpf in die Fußstapfen seiner Eltern Alfred und Maria.

Geschwister SChimpf mit Alfred und Vater Hermann
Brauerei & Gaststätte zur Krone

BRAUEREI & GASTSTÄTTE UM DIE JAHRHUNDERTWENDE

Nach Abschluss der Brauerschule übernahm dessen Sohn Alfred 1984 als Braumeister die Geschäftsleitung des Unternehmens, während sein Bruder Hermann Schimpf seither die Gaststätte führt. Nachdem sich die Remmingsheimer Bierspezialitäten über viele Jahre einen guten Ruf in der Region erwarben, entschloss sich die Brauerfamilie im Jahr 1992 der Kronenbrauerei ihren Familiennamen zu geben, um das persönliche, familiäre Engagement auch nach außen deutlich zu machen.